Was 

zu sagen 

ist.

Drei Jahrzehnte in einer sich verändernden publizistischen Welt.

Viele Themen, eine Vision: Freiheit.

Details entscheiden.

Mein Weg: Hinsehen, nachforschen, eine Haltung finden.

Genuss. Diskurs. Demokratie.

Ich habe viele Wege beschritten, um Zeit, Menschen, Regionen und politische Zustände 

zu beschreiben: Print-Reportagen, Hörfunk-Features, Reiseberichte, Sachbücher, Kolumnen, Roman, Fotografie. 

Früher dachte ich immer, ich müsse mich festlegen. 

Inzwischen bin ich dankbar für die Gabe, 

online und offline so viele 'Instrumente' spielen zu können.